Chronik

 Zahlen – Namen – Notizen

Chronik des fcw 1948 – 2018

1948                Gründung des fcw, Würzburger Fotofreunde treffen sich wöchentlich im Amerikahaus und zu sonntäglichen Fotoexkursionen

1951                ein Halbjahresprogramm liegt bereits vor

1951-55            erste Dunkelkammer in der Residenz

1953                Gründung der Arbeitsgemeinschaft Würzburger Fotofreunde (Mitglied im DVF)

1954                1. Clubausstellung im großen Saal der Handwerkskammer

1954-69            Clubabende in der Stadtbücherei im Falkenhaus

1958                Beginn einer langjährigen Freundschaft mit dem Fotoclub Montpellier, Frankreich

1963                Ausrichter der 1. Fotoausstellung des VDAV (heute DVF) Bezirk Unterfranken

1965                Walter Stengel - Organisator der Deutschen Fotoausstellung in Montpellier

1974                neuer Clubraum im Haus der Jugend (heute Cafe Cairo)

1975                Fotoschau des VDAV Bezirk Unterfranken im Max-Dauthendey-Saal des Falkenhauses

1979                mit dem Vorsitzenden Heinz Jakob erfolgt die Umbenennung in „fotoclub würzburg“ (fcw)

1981                VDAV Bezirksfotoschau Mainfranken

1982                Pilot-Projekt mit der Partnerstadt Salamanca: Präsentation Würzburgs durch den fcw mit Foto-/Diaschau & Schmalfilmaufführungen Künstlerische Leitung:Heinz Jakob

1983                neuer Treffpunkt bis heute im Mediensaal der Klara-Oppenheimer-Schule

1983                Ausrichter des Jubiläums Bundesfotoschau „75 Jahre VDAV“ mit Ehrengästen aus aller Welt im neuen Fürstenbau der Festung

1983                fcw ist Deutscher Fotoclubmeister

1988                40-jähriges Bestehen

1988                Ehrenmitgliedschaft für Heinz Jakob

ab 1990            Beteiligung an den „Würzburger Fototagen“ mit Bilder- Dia- und Beamerschauen

1991                Franz Rigel erstellt Clubchronik

1994                Ausrichter der Landesfotoschau Bayern in der Neubaukirche

1998                50-jähriges Bestehen mit div. Ausstellungen

1998                Überreichen eines Würzburg-Posters des fcw mit über 50 einzelnen Fotografien an

die Stadt Würzburg (vom Würzburger Fremdenverkehrsamt verkauft, vergriffen)

2000                Ausrichtung des Clubs auf die digitale Fotografie

2000                fcw ist Deutscher Fotoclubvizemeister

2002                Dr. Alfred Przybylski, erster fcw-Webmaster, bringt den fcw ins Internet

2005                Ausrichter der Bezirksfotoschau Mainfranken mit dem Sonderthema „Burgen und Schlösser in Mainfranken“

2007                Schaffung der Fotowerkstatt in der Klara-Oppenheimer-Schule

2008                60-jähriges Bestehen mit div. Ausstellungen

2008                Ausstellung in Otsu, Japan, mit Fotos von Würzburg zum 110-jährigen Bestehen der Partnerstadt.

2009                Ehrenmitgliedschaft für Otto Kindermann und Georg Wendinger

2010                der fcw gibt sich ein neues Logo

2011/12            Ausstellung "Verborgene Orte des Erinnerns - Jüdische Friedhöfe in Unterfranken" in Zusammenarbeit mit dem Johanna-Stahl-Zentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

2012                Veröffentlichung des Posters "Mainfranken"

2012/13            Ausstellung "Menschen - Situation - Blickwinkel - Inszenierungen"

Galerie VHS Würzburg und in der Neurologische Klinik Würzburg

seit 2014          gibt es das Foto-Jahrbuch der fcw-Mitglieder

2014                ein neues Club-Plakat und ein neuer Flyer entstehen

2014                Ausstellung:  „Lost places - Faszination der Vergänglichkeit“ in Würzburg (Sterngasse)

2014/2015        Clubausflug „Lost laces“ nach Berlin und Nürnberg

2015                Ausrichter des Mainfränkisches Fotofestivals des DVF mit dem Sonderthema „Öffentliche Gärten und Parks“

2015                Ausstellungsfotos des fcw beim Mainfränkischen Fotofestival in der VHS Würzburg

2016                Ein fcw-Fotowochenende in der Rhön

2016                die Wettbewerbsregeln des fcw werden modifiziert

2017                fcw-Fotoausflug „Streifzüge durch Hamburg“

2017                1. fcw-Fotomarathon

2018                 70-jähriges Bestehen

 


Vorsitzende des fotoclubs würzburg:

1953 - 1958 Georg Haevernik

1958 – 1977 Walter Stengel

1977 - 1979 kommissarische Leitung durch Franz Rigel

1979 - 1988 Heinz Jakob

1988 - 1995 Norbert Schmelz

1995 - 1998 Otto Kindermann

1998 - 2003 Dr. Roland Schleicher

2003 - 2007 Otto Kindermann

2007 - 2013 Kurt Treumann

2013 - 2014 Thomas Zehrer

seit 2015 Michaela Ertelt


Der fotoclub würzburg als Ausrichter von Ausstellungen des VDAV / DVF
1963  1. Fotoausstellung des VDAV (heute DVF) Bezirk Unterfranken
1975  Fotoschau des VDAV Bezirk Unterfranken im Max-Dauthendey-Saal des Falkenhauses
1981  VDAV Bezirksfotoschau Mainfranken
1983  Jubiläums Bundesfotoschau „75 Jahre VDAV“ mit Ehrengästen aus aller Welt im neuen Fürstenbau der Festung
- 5 Sonderschauen der Partnerstädte Würzburgs
- Sonderschau Unterfranken
- Sonderschau Miroslav Stibor aus der CSSR
1994  Landesfotoschau Bayern in der Neubaukirche
2005  Ausrichter der Bezirksfotoschau Mainfranken mit dem Sonderthema „Burgen und Schlösser in Mainfranken“
2015  Mainfränkisches Fotofestival mit Sonderthema „Öffentliche Gärten und Parks“

Öffentliche Club-Ausstellungen
1954        1. Clubausstellung im großen Saal der Handwerkskammer
1957        1. Öffentlicher Diavortrag „Bunte Heimat, lockende Ferne“ in den Luitpoldsälen an der Friedensbrücke
1972        Uraufführung des Schmalfilms „Eine Stadt am Main“ von Richard Seeberger - seitdem 50 Aufführungen
1979        Clubausstellung „Kunst mit der Kamera“ in den Greisinghäusern
1982        Pilot-Projekt mit der Partnerstadt Salamanca, Spanien mit Vertretern der Stadt: Präsentation Würzburgs
  durch den fcw mit Foto-/Diaschau & SchmalfilmaufführungenKünstlerische Leitung:Heinz Jakob
1987        Ausstellung „Perspektiven“ in den Greisinghäusern
1988        Clubausstellung „Sommerbilder“ in der Stadtbücherei im Falkenhaus
1989        Beteiligung an der Gemeinschaftsschau „150 Jahre Photographie“ in der Städtischen Sparkasse
1990        Fotoschau „Franconia Photografica“ als Begleitveranstaltung zur Landesgartenschau Würzburg mit
     ergänzender Fotoschau „Was blüht denn da?“ in der Stadtbücherei im Falkenhaus
ab 1990   Beteiligung an den „Würzburger Fototagen“ mit Bilder- Dia- und Beamerschauen
1997        Fotoausstellung „Sachliche Fotografie heute“ als Begleitveranstaltung zur Ausstellung
 „Albert Renger-Patzsch - Frühe Fotografien“ der Städtischen Galerie
1998        Ausstellung anlässlich des fünfzigjährigen Bestehens:
  - „entwicklungen – perspektiven – höhepunkte“ in den Greisinghäusern
  - „Würzburg Bilder“ im Kleinen Foyer des Rathauses
  - „Würzburg experimentell“ in der Stadtbücherei
1998        Überreichen eines Würzburg-Posters des fcw mit über 50 einzelnen Fotografien an
  die Stadt Würzburg (Das Würzburger Fremdenverkehrsamt verkauft es bis heute)
1999        Ausstellung „Frühlingszauber“ in der MAINPOST-Geschäftsstelle
ab 2001    Wechselausstellungen in der Volkshochschule Würzburg
2004        Ausstellung „Perspektiven – Details – Variationen“ im Rahmen des Stadtjubiläums 2004 im Rathaus.
  Es entstand mit Hilfe von Sponsoren ein außergewöhnlicher Kalender.
2007         Ausstellungen „Leonhard Franks WürzburgWelten heute“ im Rahmen der 9. Würzburger Fototage und in
  der Volkshochschule Würzburg
2008         Ausstellung in Otsu, Japan, mit Fotos von Würzburg zum 110-jährigen Bestehen der Partnerstadt.
Austellungen zum 60-jährigen Bestehen des fcw im Rathaus Würzburg „ – ansichten blickfelder glanzlichter – würzburg modern – fotos aus der Partnerstadt otsu“ und in der Sparkasse Mainfranken Würzburg „Farben Mainfrankens“
2011/12   Ausstellungen in der Stadtbücherei Würzburg, im Rathaus Kitzingen und in der Galerie der VHS Würzburg
  "Verborgene Orte des Erinnerns - Jüdische Friedhöfe in Unterfranken" in
  Zusammenarbeit mit Johanna-Stahl-Zentrum für jüdische Geschichte und Kultur in Unterfranken

2012/13   Ausstellungen in der Galerie VHS Würzburg und in der Neurologische Klinik
Würzburg
  "Menschen - Situation - Blickwinkel - Inszenierungen"

2012       Veröffentlichung des Posters "Mainfranken" (über 40 Fotos der Region
 mit Unterstützung der Sparkasse Mainfranken Würzburg

2014       „Lost Places - Faszination der Vergänglichkeit“ in Würzburg (Sterngasse)

2015       Ausstellungsfotos des fcw beim Mainfränkischen Fotofestival in der „Galerie im Flur“ der VHS
2017       Ausstellung "Faszination Europa" in der „Galerie im Flur“ der VHS